Konfiguration

(Anmerkung: Zukünftige Versionen von LiDroid werden eine Funktion enthalten, die Konfiguration des Gateways automatisiert.)

Damit LiDroid die Lampen ansprechen kann muss es mit der IP-Adresse oder dem Hostnamen des Gateway konfiguriert werden. Die Einstellungen sind im Menu "Settings" vorzunehmen, der auch automatisch beim ersten Programmstart ausgeführt wird.

In den Einstellungen muss dann die IP-Adresse angegeben werden, es geht auch der Hostname.

WICHTIG: LiDroid funktioniert nur wenn Sie eine Verbindung zum eigenen Netzwerk haben, also im eigenen WLAN. Es sollte auch funktionieren, wenn Sie per VPN mit Ihrem Netzwerk verbunden sind.

IP-Adresse des Gateways finden

Um die IP zu finden gibt es zwei Möglichkeiten: Zum einen über eine extra App, die mittel des ZeroConf-Protokolles das Gateway aufspürt oder über den Router, z.B Ihre FritzBox.

Mittels einer Zero-Conf App

Beispielsweise können sie folgende Apps verwenden: ZeroConf Browser oder Bonjour Browser.

ZeroConf Browser

Installieren Sie die App und führen Sie sie aus. Sie sollte eine Anzeige wie die folgende bekommen:

Tippen Sie auf "HTTP-Server" und sie sollte eine Anzeige wie diese bekommen. Achten Sie darauf die Beschreibung des Eintrages mit "Lightify" beginnt. Suchen Sie die IP-Adresse, im Bild mit einem Rechteck markiert und geben Sie diese ohne das "/" in LiDroid ein. Im Beispiel würden Sie also 10.243.48.53 eingeben.

Bonjour Browser

Starten Sie die App und tippen Sie sich, wie auf den Bildern (rot) gekennzeichnet, durch die einzelnen Ebenen. Das Ergebnis (Im Bild grün makiert, hier wäre es 10.43.48.53) geben Sie in LiDroid ein. Auch hier sollten Sie darauf achten das Ihr Eintrag das Wort "Lightify" enthält.

Per Router

Loggen Sie sich in Ihren Router ein. Ihr Router sollte eine Übersicht über alle gerade angemeldeten WLAN Geräte haben. Bei meiner FritzBox sieht es beispielsweise so aus: (Auch hier suchen Sie nach "Lightify" und nehmen die IP-Adresse wie angezeigt -- auch hier ist das Beispiel grün markiert.